Informationen und Hinweise zum Datenschutz

Auf den Webseiten von „gospel-singen.de“ gibt es keine Werbebanner, keine Links zu Webseiten anderer Anbieter im Internet oder zu sozialen Netzwerken. Du kannst die Webseiten von „gospel-singen.de“ besuchen ohne Angaben zu Deiner Person zu machen. Zu den Webseiten von „gospel-singen.de“ gehören auch die Webseiten unter der Domain „sing-halleluja.de“.

Die folgenden Informationen und Hinweise geben Besuchern auf den Webseiten von „gospel-singen.de“ einen Überblick zum Schutz und zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Besucher werden gebeten, sich diese durchzulesen bevor sie dieses Online-Angebot nutzen. Mit der Nutzung dieser Webseiten erklären Besucher ihr Einverständnis zur hier beschriebenen Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten.

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf den Webseiten von „gospel-singen.de“ ist der Website-Betreiber: Rosy Rosenfeld. Kontaktdaten: Postadresse: Postfach 210140, 10501 Berlin. E-Mail-Adresse: datenschutzkontakt(at)gospel-singen.de

Für die Bereitstellung der Webseiten von „gospel-singen.de“ im Internet werden die Dienstleistungen der 1&1 Internet SE genutzt, einem Unternehmen der in Deutschland ansässigen United Internet AG, das dort nach eigenen Angaben hochmoderne Rechenzentren mit hohen Sicherheitsstandards betreibt.

Wenn Du die Webseiten von „gospel-singen.de“ besuchst und die Adresszeile (URL) mit „https“ beginnt, dann werden die ausgetauschten Daten durch die Secure Socket Layer (SSL) Technologie verschlüsselt. Sollte die aufgerufene URL nicht automatisch mit „https“ beginnen, so kannst Du diesen Zusatz selbständig in die Adresszeile eingeben und dann auf den „Reload“ Button Deines Browsers klicken.

Um eine Besucherstatistik auf den Webseiten von „gospel-singen.de“ zu erstellen, d.h. um herauszufinden wie viele Internetnutzer die Webseiten von „gospel-singen.de“ besuchen, wird der Service 1&1 WebAnalytics der 1&1 Internet SE genutzt. Die entsprechenden Daten werden nach deren Angaben vollständig anonym, d. h. nicht personenbezogen, verarbeitet.

Persönliche Daten

Möchtest Du Dich für einen Workshop anmelden, hast Du Fragen oder wünscht Du Informationen über zukünftig stattfindendende Workshops bzw. Veranstaltungen, kannst Du dafür die unter „Anmeldung/Kontakt“ angegebene Email-Adresse verwenden.

Für die Bearbeitung Deiner Workshop-Anmeldung bzw. Anfrage benötigen wir Deinen Namen und Deine Email-Adresse. Diese personenbezogenen Daten werden zum ausschliesslichen Zweck der Bearbeitung Deiner Anmeldung oder Anfrage per Email durch 1&1 Mail an uns übermittelt. Sie werden nicht unerlaubt an Dritte weiter gegeben.

Datenübertragung per Email

Hast Du Dich für einen Workshop angemeldet, dann erhältst Du eine Anmeldebestätigung und den Workshop betreffende Informationen an die von Dir in das Kontaktformular eingegebene Email-Adresse. Wenn Du im Kommentarfeld eine Frage gestellt hast, wird sie ebenso per E-Mail beantwortet. Für die Datenübertragung per E-Mail wird der 1&1 Mail Service der 1&1 Internet SE genutzt.

Datenspeicherung und Datensicherung

Möchtest Du Informationen über zukünftig stattfindendende Workshops bzw. Veranstaltungen erhalten, dann werden Dein Name und Deine E-Mail-Adresse zum ausschliesslichen Zweck der Versendung der von Dir gewünschten Informationen durch den 1&1 Mail Service passwortgeschützt in einem Email-Verzeichnis gespeichert.

Zur Datensicherung werden die oben aufgeführten Daten auf einem Kundenserver von 1&1 und auf zwei lokalen Datenträgern gespeichert. Die auf einem Server von 1&1 gespeicherten Daten werden nach Angaben der 1&1 Internet SE automatisch verschlüsselt. Der Zugriff auf die lokalen Datenträger ist passwortgeschützt und nur durch autorisierte Personen möglich.

Wenn Du keine Informationen über zukünftig stattfindende Workshops bzw. Veranstaltungen (mehr) erhalten möchtest, reicht eine einfache Email mit „bitte keine Info mehr“ in der Betreffzeile an delete(at)gospel-singen.de. Deine Daten werden dann aus dem Email-Verzeichnis gelöscht.

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer dieses Onlineangebotes ausführlich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes für Nutzer in der EU und im EWG finden sich in der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für Nutzer in der Bundesrepubik Deutschland gelten auch die gesetzlichen Regelungen im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und im Telemediengesetz (TMG).

Verantwortlicher Anbieter

Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf den Webseiten von „gospel-singen.de“ ist der Website-Betreiber: Rosy Rosenfeld.
Kontaktdaten: Postadresse: Postfach 210140, 10501 Berlin.
E-Mail-Adresse: datenschutzkontakt(at)gospel-singen.de

Zu den Webseiten von „gospel-singen.de“ gehören auch die Webseiten unter der Domain „sing-halleluja.de“.

Arten und Zweck der verarbeiteten Daten

Sofern es für die Bereitstellung dieses Online-Angebotes und der damit verbundenen Dienstleistungen notwendig ist, werden von Besuchern und Nutzern dieses des Online-Angebotes Daten erhoben und verarbeitet. Zweck der Datenverarbeitung ist die Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte, die Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern, die Reichweitenmessung/Marketing und die dafür erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen.

Zugriffsdaten und Logfiles

Durch den vom Verantwortlichen beauftragten Web-Hosting-Dienstleister werden automatisch Protokolldaten über jeden Zugriff auf die Server erhoben, auf denen Dateien für die Webseiten dieses Online-Angebots gespeichert sind (sogenannte Serverlogfiles).

Dazu gehören die Bezeichnungen der aufgerufenen Webseiten, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp und -version, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Webseite (Referrer URL), die IP-Adresse und der anfragende Provider.

Diese Daten werden nach den Angaben des beauftragten Web-Hosting-Dienstleisters vollständig anonym, d. h. nicht personenbezogen, verarbeitet. Sie werden auch zum Zweck der Analyse des Nutzerverhaltens ausgewertet, deren Ergebnisse der Verbesserung der Gestaltung dieses Onlineangebotes dienen.

Aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) werden Logfile-Informationen für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Cookies

Für die Bereitstellung ihrer Web-Hosting Dienste verwenden die beauftragten Dienstleister kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Computers oder im App-Cache des mobilen Geräts eines Nutzers abgelegt werden. Für einen benutzerfreundlichen Betrieb von Webseiten sind diese sogenannten technischen Cookies unabdingbar. Sie ermöglichen eine reibungslose Nutzung der Navigation auf den Webseiten. Auch für die Erstellung von Besucherstatistiken werden Cookies verwendet. Cookies können jederzeit vom jeweiligen Nutzer im Browser gelöscht bzw. geblockt werden.

Kommunikation mit Nutzern und Verwaltungsaufgaben

Die Kommunikation mit Nutzern dieses Angebotes erfolgt per E-Mail oder per Kontaktformular. Für die Beantwortung von Kontaktanfragen und für die Kommunikation mit Nutzern per E-Mail werden die Angaben des Nutzers erfasst und verarbeitet. Dazu gehören Bestandsdaten (z.B. Namen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail Adressen) und Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben).

Die in diesem Abschnitt aufgeführten Daten von Nutzern dieses Online-Angebotes werden im Rahmen der Erbringung unserer vertraglichen Leistungen wie auch im Rahmen von Verwaltungsaufgaben, wie z.B. der Administration und Archivierung.

Newsletter

E-Mails mit werblichen Informationen (nachfolgend als „Newsletter“ bezeichnet) werden nur mit vorheriger Einwilligung der Empfänger versandt. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Nutzer Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir darum, zur persönlichen Ansprache einen Namen anzugeben. Nach der Anmeldung versenden wir eine E-Mail, in der Nutzer um die Bestätigung ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können.

Nutzer können den Empfang des Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Um eine ehemals gegebene Einwilligung nachzuweisen, können aus dem E-Mail Verteiler ausgetragene E-Mailadressen zum Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen bis zu drei Jahre gespeichert werden. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Keine unerlaubte Weitergabe der Daten an Dritte

Mit Ausnahme der im folgenden Abschnitt genannten Auftragsverarbeiter, die zur Bereitstellung dieses Online-Angebotes notwendige Dienstleistungen bereitstellen, werden die oben aufgeführten personenbezogenen Daten nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der betroffenen Personen an Dritte weiter gegeben.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern für Web-Hosting und E-Mail-Versand

Ein „Auftragsverarbeiter“ kann eine natürliche oder juristische Personen, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle sein, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Für die Bereitstellung der Webseiten von „gospel-singen.de“ im Internet werden die Dienstleistungen der 1&1 Internet SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (im Folgenden "1&1") genutzt, einem Unternehmen der in Montabaur in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen United Internet AG.

Die zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes in Anspruch genommenen Web-Hosting Leistungen beinhalten Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Zu den für dieses Online-Angebot von 1&1 genutzten Diensten gehören auch 1&1 WebAnalytics zur Analyse des Nutzerverhaltens, deren Ergebnisse der Verbesserung der Gestaltung dieses Onlineangebotes dienen, sowie 1&1 Mail für die Kommunikation per E-Mail.

Bei der Bereitstellung dieser Dienste werden die oben genannten Daten auf Servern der 1&1 Internet SE sowie ggf. durch ihre Auftragsverarbeiter (Unterauftragnehmer) gespeichert und verarbeitet. Darunter können auch Unterauftragnehmer aus sicheren Drittstaaten wie z.B. den U.S.A. sein, die Daten zum Zweck der Vertragserfüllung dort verarbeiten bzw. speichern. Weitere Informationen hierzu sind in den Datenschutz-Hinweisen bzw. in der Datenschutz-Erklärung der 1&1 Internet SE veröffentlicht.

Sicherheitsmaßnahmen

Die für dieses Online-Angebot Verantwortlichen treffen nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben und unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau für die gespeicherten personenbezogenen Daten zu gewährleisten.

Dazu gehört insbesondere die Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten und die Sicherung ihrer Vertraulichkeit. Sofern im Rahmen der Bereitstellung bzw. Nutzung dieses Online-Angebotes Daten an Auftragsverarbeiter übermittelt werden, so sind diese ebenfalls zur Einhaltung o.g. Sicherheitsmaßnahmen gesetzlich verpflichtet.

Bei der Übermittlung von Daten über das Internet, z.B. per E-Mail oder beim Abrufen von auf Servern gespeicherten Webseiten-Inhalten, hängt der Grad der Sicherheit und Vertraulichkeit der übertragenen Daten davon ab, ob diese verschlüsselt übertragen werden oder nicht. Eine absolute Sicherheit, dass diese Daten nicht auch von Dritten gelesen werden können, gibt es hierbei nicht.

Rechte der betroffenen Personen

Jeder Nutzer dieses Online-Angebotes hat das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über ihn gespeichert wurden, sowie erteilte Einwilligungen der Verarbeitung dieser Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Darüber hinaus hat jeder Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Nutzer haben auch das Recht, im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem das betreffende Unternehmen seinen Sitz hat.
---
Erstellt mit Hilfe des Datenschutz-Generator von RA Dr. Thomas Schwenke
---